Speedyware
       
  Startseite » Risiken der Zahnimplantate  
Risiken der Zahnimplantate
© 1996 PhotoDisc Inc. - Keith Brofsky

Die Risiken der Zahnimplantate

Was Sie wissen sollten

Inwieweit Zahnimplantate den gewünschten Erfolg erzielen und die gehoffte Lebensqualität zurück geben, hängt von sehr vielen Faktoren ab. Man sollte auf keinen Fall unterschätzen, dass bei Zahnimplantate ein chirurgischer Eingriff notwendig ist. Hierbei dürfen durch die Zahnimplantate kein Schaden entstehen. Ziel ist es schließlich die Kaufunktion wieder herzustellen. Nur durch genaue Diagnose, Konzept und Behandlung wird ein Erfolg der Zahnimplantate gewährleistet.

Gewisse Dinge lassen sich jedoch nicht unterbinden. Blutergüsse, Wundschmerzen, Entzündungen und Schwellungen sind zum Beispiel nach einer Operation normal und treten dementsprechend recht häufig auf. Zu den Risiken, die durch Zahnimplantate entstehen, zählen unter anderem Traumata des Nasenbodens oder der Kieferhöhle, Verletzung des Unterkiefers, Implantatverlust (unter 3 Prozent), Taubheitsgefühl in Kinn und Lippe und Verletzungen der Zahnwurzeln.

Wichtig bei Zahnimplantaten ist auch der gesundheitliche Zustand des Patienten vor der Operation. Besonderes Augenmerk wird auf die Knochenstruktur und schwere andere Erkrankungen gelegt.

 

  startseite :: impressum :: datenschutz :: nach oben